Multiple Orgasmen der Frau

4 Minuten Lesezeit

Können Frauen multiple Orgasmen haben?

multiple

Für viele Frauen ist der Orgasmus das Höhepunkterlebnis, welches beim Sex eine wichtige Rolle spielt. Es gibt aber Frauen, die immer und immer wieder diesen Orgasmus beim Sex erleben, sozusagen mehrere Orgasmen hintereinander. Dieses Phänomen wird auch als „multipler Orgasmus“ bezeichnet.

Diese mehrfach hintereinander geschalteten Höhepunkte können sowohl beim Geschlechtsverkehr, als auch bei der Masturbation auftreten. Du lässt deine geliebte also mehrfach hintereinander kommen, ist das nicht geil und der Traum eines jeden Mannes?

Frauen, die multiple Orgasmen erlebt haben, beschreiben zwei unterschiedliche Verhaltensweisen während des Geschlechtverkehrs. Bei der ersten Verhaltensweise folgen die Orgasmen direkt hintereinander, es gibt quasi nur sehr kurze Pausen zwischen den einzelnen Höhepunkten. Die Frau hat also einen Orgasmus und direkt danach folgt schon der Nächste usw.

Dabei wird der ganze Körper heiß und fängt an zu zucken…

Bei der zweiten Verhaltensweise folgen die Orgasmen innerhalb eines bestimmten Zeitraums, z.B. in den nächsten zehn Minuten nach dem ersten Höhepunkt, während die Frau weiterhin Sex hat. Dabei kommt es ebenfalls zu starken Zuckungen ihres gesamten Körpers. Die weiteren Höhepunkte werden viel schneller erlebt, da die Frau sich nach dem ersten Orgasmus die ganze Zeit in einem stark erregten Zustand befindet und der Genitalbereich stark mit Blut durchströmt ist.

Es gibt zwei Orgasmustypen einer Frau!

Der Peak-Typ:

Für diese Frauen ist das erste Höhepunkterlebnis der Gipfel der sexuellen Erregung. Ihre Lust lässt nach dem lustvollen Akt sehr schnell wieder nach. Die Vagina und vor allem die Klitoris ist anschließend stark gereizt und sehr empfindlich. Du solltest sie an dieser Stelle dann nicht weiter stimulieren, denn sie empfindet es meist als unangenehm und manchmal sogar schmerzhaft. Diese Frauen brauchen etwas Zeit, um Berührungen wieder zuzulassen. Multiple Orgasmen sind bei Frauen des Peak-Typs nicht ausgeschlossen, aber eher selten.

Der Plateau-Typ:

Frauen des Plateau-Typs erhalten die Erregung während und nach dem Orgasmus konstant auf hohem Niveau. Der Höhepunkt kann somit länger genossen werden, ohne dabei überempfindlich zu reagieren. Das positive für uns Männer dabei ist, dass ihre Lust meistens nicht mit einem einzigen Orgasmus gestillt wird. Es sind mehrere Orgasmen nötig, um dies zu tun. Dieser Typ von Frauen ist prädispositioniert, multiple Orgasmen zu entwickeln.

Nicht länger warten! Mit der Sexgott-Methode erfährst du, welcher Typ Frau Sie ist und wie du ihr multiple Orgasmen schenkst.

Ihre Lust wird so groß, dass sie dich mehr und mehr in Ihr spüren will…

Sind Multiple Orgasmen auch bei Männern möglich?

Natürlich soll bei dir der Spaß nicht zu kurz kommen. Doch es ist nicht leicht, denn Männer, die einen zweiten oder dritten Orgasmus erleben möchten, brauchen einen starken PC-Muskel.

Eine der besten Übungen, um den PC-Muskel zu trainieren ist das mehrmalige Unterbrechen des Strahls während des Urinierens. Am Anfang kann dies sehr unangenehm sein, doch je öfter du es machst, desto stärker wird der PC-Muskel trainiert und aufgebaut und umso besser kannst du dein Sperma zurückhalten. Dabei wird dein Körper wie bei einem normalen Orgasmus mit positiven Hormonen befriedigt, jedoch bleibt dein Penis weiter wie´ne eins stehen und deine Lust geht nicht verloren!

Dadurch kannst du wiederum länger im Bett durchhalten und ihr multiple Orgasmen schenken. Hier kannst du kostenlos direkt mit dem PC-Muskel-Training beginnen und zum Sex-Gott werden!

Es gibt also viele Wege, eine Frau zum Orgasmus zu bringen. Es spielen jedoch viele Faktoren eine Rolle, die dir dies erst möglich machen. Jeder Mann hat beim Sex seine persönlichen Schwächen und Stärken. Mit der Sexgott-Methode lernst du dich selber kennen, du lernst deine Schwächen kennen und machst sie zu deinen Stärken, so wirst du jede Frau zum Orgasmus bringen..

Frau zum Orgasmus bringen: Es ist eine Art Bestätigung für einen selbst, gut im Bett zu sein

Jeder Mann möchte eine Frau befriedigen und sie zum Orgasmus bringen. Es ist eine Art Bestätigung für einen selbst, gut im Bett zu sein. Je besser der Sex mit dir ist, desto mehr Lust hat eine Frau, sich auf dich einzulassen. Dafür wirst du keine Wundermittel brauchen:

Während des Geschlechtverkehrs durchläuft die Frau bestimmte Phasen, bevor sie einen Orgasmus bekommt. In der ersten und zweiten Phase kommt es zur vermehrten Blutansammlung in den Brüsten und Genitalien. Ihr Körper wird wärmer, manche Frauen werden richtig heiß, wenn du Sie richtig befriedigst. Sie wird in diesen Phasen noch feuchter als vorher. Es kommt zum Spannungsaufbau der Muskulatur des gesamten Körpers.

Diese Phase durchläuft jede Frau, bevor sie dann einen Orgasmus bekommt.

Achte beim Sex auf ihren Atem. Wenn du eine Frau richtig befriedigst, wird ihre Atmung schneller, manche Frauen kriegen dabei auch Gänsehaut am gesamten Körper. Ihre Gedanken konzentrieren sich dabei nur noch auf den Vaginalbereich..

Wenn du eine Frau richtig befriedigst, kommt es zu einer Muskelkontraktion der Vagina. Dieses zusammenziehen des Scheidemuskels ist der Höhepunkt einer Frau.

In der Regel folgen weitere Kontraktionen der Scheide, wenn du Sie weiter befriedigst. Diese Kontraktionen verbreiten sich langsam über das vordere Scheidendrittel bis hin über den gesamten Körper. Auf diese Weise kann eine Frau Multiple Orgasmen erleben.

Mein Erfolgsrezept, um Frauen schnell und richtig zu befriedigen!

Die Missionarsstellung ist eine von vielen Positionen, um Frauen schnell zum Orgasmus zu bringen. Wenn du eine Frau richtig befriedigen willst, muss der Sex intensiv sein und du musst tief in Sie hineindringen. Die richtige Wahl einer optimalen Stellung ist daher sehr wichtig. Du kannst manche Frauen besser befriedigen, indem du eine Stellung wählst, die sie noch nicht kennt.

Welche Stellung befriedigt eine Frau richtig?

Je nach Art und Charakter gibt es Frauen, die lieber passiv – und Frauen die lieber aktiv Sex haben. Frauen die passiv sind, lassen sich gerne führen und stehen drauf, wenn Du die Zügel in die Hand nimmt. Frauen die passiv Sex haben, können sich leichter fallen lassen. Die Missionarsstellung ist bei diesen Frauen empfehlenswert.

…empfiehlt sich die Reiterstellung. Hier kann die Frau sehr gut steuern und entscheiden, welche Bewegungen sie besonders mag. So kann Sie auf ihre Weise ihre Lust steigern und sich schnell befriedigen.

Bei Frauen die aktiv sind, hast du bereits 50% des Orgasmus erreicht.

Diese Frauen steigern nämlich ihre Lust bis zu einem Punkt, bei dem sie richtig feucht werden, ohne das du wirklich etwas dafür tun musst. Wenn du merkst, der Frau geht langsam die Puste aus, bist du gefragt. Tiefe stöße können eine Frau richtig befriedigen.

Mit der richtigen Technik und Methode, kannst du jede Frau richtig befriedigen.

Meine Empfehlung, die Sexgott-Methode um jede Frau richtig zu befriedigen.

 

Gruß,

Thomas