Frau zum Orgasmus bringen

Frauen befriedigen • Höhepunkt erleben • Noch mehr Sex haben

Drei Methoden zum Orgasmus

3 Wege, wie du eine Frau zum Orgasmus bringst:

1. Eine Frau oral zum Orgasmus bringen

Frauen muss man mit Vorsicht oral befriedigen, denn sie können überempfindlich auf deine Zunge reagieren. Damit eine Frau Spaß an oraler Befriedigung hat, muss man genau wissen, wie man es machst…

Die Sexgott-Methode zeigt dir worauf du achten musst, wie du direkt mit dem lecken einsteigen kannst und ihren ersten oralen Orgasmus erlebst!

Es gibt Frauen, welche total auf orale Befriedigung stehen und Jene, die nicht so gerne geleckt werden. Bei letzterem macht es mehr Sinn, Sie mit den Fingern oder auf ganz normalem Wege zum Orgasmus zu bringen. Versuche auf keinen Fall eine Frau zu überreden, sich von dir lecken zu lassen, erfahrungsgemäß wird diese Frau dadurch keinen Höhepunkt erleben.

Bei Frauen die es lieben geleckt zu werden, kannst du direkt loslegen. Fange an der Innenseite der Oberschenkel an sie zu küssen, dass macht sie verrückt! Frauen stehen drauf, wenn du ihre Schamlippen saugst und gleichzeitig deine Zunge benutzt. Es ist nicht schwer, Frauen oral zum Orgasmus zu bringen…

 

Eine Frau lecken, die nicht geleckt werden möchte!

Nutze jede Gelegenheit, mit deiner Zunge über ihren Körper zu gleiten..

Du bist mit einer Frau zusammen, die nicht geleckt werden möchte?

Es kann verschiedene Ursachen dafür geben. Schlechte Erfahrungen mit dem vorherigen Liebhaber sind ein häufiger Grund dafür, aber auch mangelndes Selbstbewusstsein.

Baue das Selbstbewusstsein dieser Frau auf, indem du ihr Komplimente über ihren Körper machst. Sprich es nicht an, ob sie geleckt werden möchte, sondern arbeite dich langsam voran und tue etwas, dass ihr gefällt. Streicheln im erogenen Bereich und das langsame herantasten kann Wunder bewirken.

Je stärker du ihr Selbstbewusstsein aufbaust, desto eher wird sie dich mit deiner Zunge ranlassen!

Die Beste Position für die orale Befriedigung…

Die beste Position für die Orale Befriedigung ist die Rückenlage, bei der ihre Beine angestellt sind. In dieser Position kann sie sich entspannen und komplett fallen lassen. Die Muskulatur kann dabei sehr gut entspannen.

Achte beim lecken auf ihre Körperbewegungen. Es gibt bestimmte Körpersignale, die Frauen beim erreichen des Orgasmus zeigen. Einige Frauen drücken deinen Kopf an sich heran oder fangen an mit den Beinen zu zucken. Es gibt jedoch viel mehr Anzeichen dafür, dass sie mehr von dir will.

Die Sexgott-Methode verrät dir noch mehr Körpersignale und zeigt dir, wie du sie dank ihnen noch schneller zum Orgasmus bringst!

 

Durch die Sexgott-Methode leckst du eine Frau so, wie sie es sich kaum vorstellen kann…

2. Frauen mit dem Finger zum Orgasmus bringen

Der „klitorale“ und der „vaginale“ Orgasmus.

Ein beliebter weg, um eine Frau zum Orgasmus zu bringen, ist der „klitorale Orgasmus“. Dabei wird die Frau an der Klitoris, auch Kitzler genannt, berührt und gerieben. Diese Zone befindet sich außerhalb der Scheide zwischen den Schamlippen. Jede Frau, die sich bereits selbstbefriedigt hat, hat genau diese Stelle zwischen den Schamlippen stimmuliert und auf diese Weise ihren „klitoralen Orgasmus“ erlebt.

Beim „vaginalen Orgasmus“ wird im Gegensatz zum klitoralen Orgasmus der Reiz nicht von außen, sondern im inneren der Scheide ausgelöst. Durch Stimmulation des Gräfenberg Punktes, auch G-Punkt genannt, kann der Orgasmus sehr schnell ausgelöst werden.

Eine durch orale Befriedigung stark erregte Frau kann durch zusätzliche vaginale Stimulation mehrere Orgasmen hintereinander verspüren.

 

Die Sexgott-Methode erklärt dir Schritt für Schritt, wie du vorzugehen hast!

3. Eine Frau beim Geschlechtsverkehr zum Orgasmus bringen!

Die besten Sex-Stellungen, um Frauen zum Orgasmus zu bringen!

Es gibt nichts wichtigeres, als gut gewählte Stellungen beim Sex. Jede Frau fühlt unterschiedlich und wählt ihre Lieblingsstellung nach eigener Erfahrung aus. Es gibt aber auch Frauen, die sich gerne zeigen lassen, wie schön neue Stellungen sein können. Wenn es jedoch beiden Partnern an Fantasie fehlt, kann es schnell langweilig werden, schlimmstenfalls sucht sich die Frau einen Partner, mit dem sie etwas Neues ausprobieren kann.

Hier findest du noch viel geilere Sexstellungen und Techniken, um Frauen so richtig heiß zu machen und ihren Orgasmus zu erleben..

Nicht jede Sexstellung ist für jede Frau etwas angenehmes. Natürlich musst du dich langsam herantasten und schauen, wie weit du gehen kannst. In der heutigen Zeit wollen Frauen jedoch guten Sex haben und zu gutem Sex gehören gut gewählte Stellungen.

Jeder Sex ist individuell und verläuft in jeder Partnerschaft wie ein neuer Spielfilm.

Du brauchst keine Angst zu haben wenn deine Frau zu Anfang nicht so experimentierfreudig ist. Wenn du das Ganze nett und schlau verpackst und die Frau mit Charme verzauberst, wirst du mit ihr auch diese Meile des Geschlechtsverkehrs betreten können und alle Sexstellungen der Welt ausprobieren können – Mit jeder Frau!

Die besten Sexstellungen, um eine Frau noch schneller zum Orgasmus zu bringen!

 

Die Sexgott-Methode zeigt dir worauf du bei solchen Stellungen besonders achten musst, so wirst du zum Sexgott!

 

Frauen stehen auf langen, lustvollen und ausgiebigen Sex!

Eine Frau braucht ausgiebigen Sex, je länger und intensiver desto höher ist die Chance, ihren Orgasmus zu erleben.

Da du bei einigen Stellungen sehr viel Kraft aufwändest und die Muskulatur angespannt ist, kommt es häufig zur vorzeitigen Ejakulation.

Bist du der Typ, der beim Sex als erstes und zu schnell Kommt?

Auch du hast die Möglichkeit, durch die Technik der „verzögerten Ejakulation“ länger Spaß am Sex zu haben. Durch einfache Hilfe wirst du locker eine Stunde intensiven Sex haben können!

Viel Erfolg,

Thomas